Informationen zur „Kita Frischlinge“


Selbsttätig und aus dem inneren Antrieb heraus die eigenen Fähigkeiten entwickeln, die Umgebung, die lokale und regionale Lebenswelt entdecken und gestalten – auch mit den Jüngsten!

Die Kita „FRISCHlinge“ eröffnete mit 25 Plätzen im Februar 2020 ihre Pforten. In einer altersübergreifenden Gruppe und einer bedürfnisorientierten, wertschätzenden Atmosphäre, können die FRISCHlinge ihren Interessen nachgehen.


Während der Eröffnung der FRISCHlinge wurde die besondere, organisch geformte Hochebene eingeweiht, deren Bau aus Projektmitteln des Deutschen Kinderhilfswerks bezuschusst wurde. Herzlichen Dank!












Konzeption der Frischlinge auf einen Blick


Bild vom Kind 

•Das spielend-lernende, selbstbestimmte, intrinsisch motivierte Kind, das sich aus dem inneren Antrieb heraus Aktivitäten zuwendet.

Pädagogische Haltung

•Orientiert an den Grundwerten des FRISCH e.V.: Authentizität, Integrität, Verantwortung & Gleichwürdigkeit.

•Vom Kinde aus, liebevoll, beobachtend, vertrauend, Unterstützung intrinsischer Motivation und Selbsttätigkeit; wahrnehmen, mitfreuen, Ich-Botschaften (Bedürfnis-Vermittlung) statt Konditionierung (Lob/Strafe, Belohnungen).

•Geborgenheit durch Beziehung – Freiheit durch Bedürfnisorientierung.

•Wertschätzung von Frei-Spiel-Situationen nach dem Grundsatz: Spielen = Lernen.

•Reflektierter Umgang mit Rollenverständnis.

•Verbindung verschiedener Ansätze: Situationsorientierter Ansatz, Fröbel, Montessori, Reggio.

Pädagogische Praxis

•Ökologische Einstellung: Wickeln mit Stoffwindeln/Abhalten, Holzeinrichtung, integrierte Naturgruppe für Kindergartenkinder (Ü3); Waldausflüge mit Krippenkindern (U3). 

•Altersübergreifendes Konzept mit Angebotsimpulsen, die auch das jeweilige Alter bzw. die jeweiligen Interessen im Blick haben.

•Ja-Umgebung: zur Bewegung und Kommunikation anregende, gemütlich gestaltete Räume. 

•Bewegungsförderung und Sprachförderung in den Alltag integriert.

•Geebnete Übergangsgestaltung zur FRISCH-Primarstufe, da direkte Angliederung und einheitliche pädagogische Haltung.

Soziokratischer Ansatz

•Partizipation bei den Jüngsten. Entscheidungsfreiheit bei Alltags-Themen wie Essen, Ausscheidung, Spiel- und Materialnutzung, Mitgestaltung von und Teilnahme an Angeboten; Anregung von Aushandlungsprozessen. 

•Bildungs- und Betreuungspartnerschaft mit Eltern: regelmäßige soziokratische Elterngespräche.

Qualitätsmanagement

•Orientierung am hessischen Bildungs- und Erziehungsplan insbesondere im Bereich der Lern- und Bildungs-Impulse.

•Fortbildungsgestaltung für Pädagog*innen (innerhalb der Einrichtung mit zahlreichen Reflexionseinheiten und außerhalb der Einrichtung für neue Inspirationen).

Erarbeitung/Einsatz vielfältiger Beobachtungs- und Dokumentationsinstrumente.


Aufnahmeverfahren Kita FRISCHlinge


Bei Interesse an einem FRISCHling-Platz bitten wir um Beachtung folgender Aufnahmeschritte analog zum Aufnahmeverfahren der FRISCH-Schule:

1.Pädagogisches Konzept der FRISCHlinge lesen

Das Konzept der FRISCHlinge können Sie hier (Konzeption_Stand_FB_gekürzt_BE Kopie.pdf) herunterladen. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Fragen notieren und diese zum Info-Abend mitbringen.

2.Aufnahmeantrag stellen

Wenn Sie das pädagogische Konzept anspricht, können Sie den Aufnahmeantrag (Aufnahmeantrag Kita FRISCHlinge_.pdf) ausfüllen und online an kontakt@frischlinge-kita.de senden. Dann werden Sie in die FRISCHling-Warteliste eingetragen und erhalten automatsch eine Info, wann der nächste Infotag stattfinden wird.

3.Am FRISCHling-Info-Abend teilnehmen

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Info-Abend zu kommen, an welchem ein lebendigerer Austausch über die pädagogischen Ansätze erfolgt sowie die organisatorischen Rahmenbedingungen vorgestellt werden. Zudem können Sie an diesem die Einrichtung kennenlernen und mehr über das FRISCHling-Team erfahren. Bitte geben Sie uns Bescheid, falls es Ihnen nicht möglich ist am Info-Abend teilzunehmen.

4.Kennenlerngespräch

Wenn Ihr Kind eine gute Ergänzung der FRISCHling-Gruppenstruktur zu diesem Zeitpunkt ist, laden wir Sie nach dem Info-Abend zu einem Kennenlerngespräch ein. Gerne können Sie auch Ihr Kind/Ihre Kinder mitnehmen. Falls Sie nicht zeitnah eingeladen werden, geben wir Ihnen in jedem Fall eine Rückmeldung, dass die Plätze bereits belegt sind. Sie können sich daraufhin entscheiden, ob Sie dennoch auf der Warteliste bleiben möchten, um evtl. zu einem späteren Zeitpunkt eingeladen zu werden, sobald wieder Plätze frei sind.

5.Entscheidung von Ihnen, der Kita-Leitung und des FRISCH-Vorstands

Im Anschluss an das Kennenlerngespräch entscheiden Sie, ob Sie und Ihr Kind/Ihre Kinder Teil der FRISCHlinge werden. Die Kita-Leitung sowie der Vorstand des FRISCH e.V. entscheidet ebenfalls über die Aufnahme. Folgende Punkte haben einen Einfluss auf die Aufnahmeentscheidung:

•Vertrauen der Eltern in die Entwicklungsprozesse ihrer Kinder; Zustimmung zum Konzept

•Geschwisterkinder in der Kita bzw. der FRISCH-Schule 

•Gruppenzusammensetzung (Altersstruktur, Geschlechtsverhältnis)

•Zeitfaktor: Reihenfolge der Interessensbekundung an der Kita FRISCHlinge

6.Ausfüllen der Kita-Ordnung & des Betreuungs-Vertrags

Bei positiver Entscheidung zur Aufnahme Ihres Kindes senden wir Ihnen alle notwendigen Unterlagen für die Aufnahme zu.


Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und Ihre Fragen!

Kontaktieren Sie uns gerne!

Kontakt: Marina Stuckert, kontakt(at)frischlinge-kita.de


Hier finden Sie die Konzeption der FRISCHlinge als PDF-Datei:

päd Konzeption_FRISCHlinge_Feb 20.pdf


Heir finden Sie den Aufnahmeantrag:

Aufnahmeantrag Kita FRISCHlinge_.pdf


Hier den Entwurf des Schutzkonzepts:

(wird gerade überarbeitet)


Und hier die Gebührenordnung:

Gebührenordnung FRISCHlinge.pdf